5 Tipps für den Start deines Ratgebers

Möchtest du über dein Wissen und deine Erfahrungen ein Buch schreiben oder hast sogar schon angefangen, einige Zeilen zu formulieren?

 

Hier sind 5 Tipps für einen guten Einstieg:

 

1. Wähle einen Arbeitstitel für dein Buch

 

Du hast dein Thema festgelegt, über welches du schreiben möchtest, jetzt benenne den Inhalt noch genauer mit dem Arbeitstitel für dein Buch. Dieser muss nicht unbedingt der am Ende ausgewählte Titel sein. Der wird sich über den Zeitraum des Schreibens herauskristallisieren. Der Arbeitstitel „gibt dem Kind einen Namen“, macht dein Buch lebendig und greifbar.

 

2. Schreibe ein Inhaltsverzeichnis

 

Überlege, auf welche Reise du den Leser mitnehmen möchtest. Was ist der Ausgangspunkt, was passiert dazwischen, was ist das Fazit?

 

Sichte zunächst dein zu dem Thema bestehendes Material, welches  du für andere Gelegenheiten konzipiert hast. Vielleicht hast du Inhalte für ein Seminar erstellt, eine Anleitung oder Informationsmaterial für deine Kunden verfasst, einen Newsletter / Blog / Artikel veröffentlicht, für dich selbst Notizen geschrieben oder gesammelt.

 

Schreibe den ersten Entwurf für die Kapitelnamen und ordne mögliche Unterkapitel dazu.

 

3. Erstelle den Klappentext

 

Auf der Rückseite eines jeden Buches ist der Klappentext, welcher in wenigen Sätzen den Inhalt des Buches wiedergibt. Er soll in knappen, prägnanten Worten Interesse für das Buch erzeugen. Was erfährt der Leser und warum sollte er das Buch kaufen? Was ist die Hauptaussage deines Buches? Was macht es besonders, wodurch sticht es heraus?

 

4. Tauch in die Buch-Verkaufswelt ein

 

Wenn du den ersten Entwurf von Titel, Inhaltsverzeichnis, Klappentext geschrieben hast, verbringe etwas Zeit in der Buchhandlung. Schaue dir die Bücher in der Bestseller-Ecke an sowie die ausgelegten Ratgeber, die dich besonders ansprechen. Nimm die Bücher in die Hände, lies Titel, Inhaltsverzeichnis, Klappentext und lass dich inspirieren. Evtl. wirst du danach deinen ersten Entwurf überarbeiten und aufpeppen. Oder du sagst, super das passt, so wie ich es geschrieben habe.

 

5. Erstelle dir einen Schreibplan

Lege für dich fest, wann du das Buch fertig gestellt haben möchtest. Wie oft und wo wirst du schreiben? Wie viele Seiten schaffst du pro Tag oder Woche? Wer kann dich in deinem Schreibplan unterstützen? Mit wem kannst du dich fachlich und inhaltlich austauschen?

 

Die Ergebnisse der oben genannten Schritte (Titel, Inhaltsverzeichnis, Klappentext) sind variabel d.h. sie werden womöglich nicht die endgültige Fassung sein. Sie sind der erste Einstig für eine Struktur und geben dir einen Fokus auf dein Werk, das nach der Überarbeitung endlich in die Welt gehen darf! Und los geht’s.

Kontakt

Frauke Hamann & Heidi Goch-Lange

Wattenbergstraße 9

DE - 21075 Hamburg 

040 - 334 83 873  

 kontakt@buch-wunder-werk.de

 

Facebook

NEWSLETTEREINTRAGUNG

Wir senden dir Information zu unserem nächsten Autorenstammtischtermin oder andere Neuigkeiten aus der BWW - Welt

 

Wir halten uns an den Datenschutz und gebe Ihre Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst  dich mit einem Klick wieder aus unserem Verteiler austragen.